AG Geschäftskonto online eröffnen

Mit Qonto verwalten Sie die Finanzen Ihrer AG sicher und effizient. Richten Sie Unterkonten ein, geben Sie Zahlungskarten an Ihre Teams aus und verfolgen Sie den Cashflow Ihres Unternehmens in Echtzeit.

Eröffnen Sie Ihr Geschäftskonto in nur 10 Minuten bequem von zu Hause aus!

30 Tage kostenlos – jederzeit kündbar

150 000 Unternehmen vertrauen auf Qonto

Ausgaben sicher im Griff

Einfach delegieren – Kontrolle behalten

Richten Sie Ihren Mitarbeitern und Ihrem Buchhalter individuelle Kontozugänge ein, ohne das Heft aus der Hand zu geben.

Bestellen Sie Mastercard Karten

für jeden Mitarbeiter. Legen Sie individuelle Kartenlimits fest und verfolgen Sie alle Ausgaben in Echtzeit.

Verwalten Sie Spesen digital

und laden Sie Belege direkt nach der Zahlung per App ins Geschäftskonto hoch.

Richten Sie Unterkonten ein,

trennen Sie die Finanzen Ihrer Aktivitäten und verfolgen Sie diese per App.

Business Cards für jeden Anspruch

Qonto’s Premium Mastercard Karten lassen sich kumulieren und in Echtzeit konfigurieren.

Für Ihre weltweiten Zahlungen bietet Qonto die besten Konditionen.

Bis zu 5 Mastercard Karten kostenlos in Ihrem Plan enthalten

Bis zu 60.000 € zahlen und kostenlos Bargeld abheben bis zu 3000 € (X Card)

Umfangreiche Versicherungsleistungen für Ihre Dienstreisen

Alles zur Rechtsform AG

Definition AG

Gründung AG

Grundkapital AG

Die Aktiengesellschaft – kurz AG – ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Besonders Unternehmen mit großem Kapitalbedarf nutzen sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Diese Aktiengesellschaften sind dann häufig börsennotiert. Dadurch öffnet sich der Börsenhandel für das in Aktien aufgeteilte Grundkapital. Wer in das Unternehmen investieren will, kauft dessen Aktien an der Börse und wird zum Aktionär und Miteigentümer der AG. Daraus ergeben sich einige Mitgliedschaftsrechte, aber zugleich auch eine auf die eigenen Aktien begrenzte Haftung. 

Eine Börsennotierung ist aber keineswegs verpflichtend oder Merkmal einer Aktiengesellschaft. Genauso gibt es nicht notierte, sogenannte kleine Aktiengesellschaften bis hin zur Ein-Mann-AG.

Zur Gründung einer Aktiengesellschaft sind mindestens eine Person, ein Grundkapital von 50.000 Euro oder mehr sowie eine Satzung erforderlich. 

Diese ist notariell zu beurkunden und muss neben Firma und Sitz außerdem den Gegenstand der AG, das Grundkapital und dessen Aufteilung, die Aktienart und schließlich die Zahl der Vorstandsmitglieder beinhalten. Mit der Gründung wird zugleich ein Aufsichtsrat aus wenigstens drei natürlichen Personen bestellt, der dann die Vorstandsmitglieder ernennt. 

Für eine Aktiengesellschaft fordert das maßgebliche Aktiengesetz (AktG) in Deutschland ein Grundkapital von mindestens 50.000 Euro. Das Grundkapital wird hier auch als Nennbetrag bezeichnet. 

Einzelne Aktien der Gesellschaft können ebenfalls auf einen Nennbetrag (von mindestens einem Euro) lauten oder es werden Stückaktien begründet, die einen bestimmten Anteil des Grundkapitals (wiederum mindestens ein Euro) verbriefen. 

Die Einlage des Grundkapitals wird spätestens nach der notariellen Beurkundung fällig. Bevor der Eintrag ins Handelsregister erfolgt, sind mindestens ein Viertel des Kapitals – 12.500 Euro – einzuzahlen. Zu weiteren Zahlungen muss der Vorstand später gesondert auffordern. Sacheinlagen wie Immobilien oder Maschinen sind bei der Gründung immer vollständig zu übertragen. 

Alles zur Rechtsform AG

Definition AG

Die Aktiengesellschaft – kurz AG – ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Besonders Unternehmen mit großem Kapitalbedarf nutzen sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Diese Aktiengesellschaften sind dann häufig börsennotiert. Dadurch öffnet sich der Börsenhandel für das in Aktien aufgeteilte Grundkapital. Wer in das Unternehmen investieren will, kauft dessen Aktien an der Börse und wird zum Aktionär und Miteigentümer der AG. Daraus ergeben sich einige Mitgliedschaftsrechte, aber zugleich auch eine auf die eigenen Aktien begrenzte Haftung. 

Eine Börsennotierung ist aber keineswegs verpflichtend oder Merkmal einer Aktiengesellschaft. Genauso gibt es nicht notierte, sogenannte kleine Aktiengesellschaften bis hin zur Ein-Mann-AG.

Gründung AG

Zur Gründung einer Aktiengesellschaft sind mindestens eine Person, ein Grundkapital von 50.000 Euro oder mehr sowie eine Satzung erforderlich. 

Diese ist notariell zu beurkunden und muss neben Firma und Sitz außerdem den Gegenstand der AG, das Grundkapital und dessen Aufteilung, die Aktienart und schließlich die Zahl der Vorstandsmitglieder beinhalten. Mit der Gründung wird zugleich ein Aufsichtsrat aus wenigstens drei natürlichen Personen bestellt, der dann die Vorstandsmitglieder ernennt. 

Grundkapital AG

Für eine Aktiengesellschaft fordert das maßgebliche Aktiengesetz (AktG) in Deutschland ein Grundkapital von mindestens 50.000 Euro. Das Grundkapital wird hier auch als Nennbetrag bezeichnet. 

Einzelne Aktien der Gesellschaft können ebenfalls auf einen Nennbetrag (von mindestens einem Euro) lauten oder es werden Stückaktien begründet, die einen bestimmten Anteil des Grundkapitals (wiederum mindestens ein Euro) verbriefen. 

Die Einlage des Grundkapitals wird spätestens nach der notariellen Beurkundung fällig. Bevor der Eintrag ins Handelsregister erfolgt, sind mindestens ein Viertel des Kapitals – 12.500 Euro – einzuzahlen. Zu weiteren Zahlungen muss der Vorstand später gesondert auffordern. Sacheinlagen wie Immobilien oder Maschinen sind bei der Gründung immer vollständig zu übertragen. 

Erstklassiges Angebot zu klaren Preisen

Solo

9
pro Monat

1 Mastercard Karte

1 Nutzer

Standard

29
pro Monat

2 Mastercard Karten

Bis zu 5 Nutzer

Premium

99
pro Monat

5 Mastercard Karten

Unbegrenzte Nutzeranzahl

Pläne vergleichen

In welcher Rechtsform gründen Sie?

Ihr Konto passt sich der Größe und den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an – von der Gründung bis zum täglichen Finanzmanagement.

Konto für GmbH

Die GmbH ist eine beliebte Rechtsform, die sich für unterschiedlichste Gewerbe eignet. Zahlen Sie Ihr Stammkapital einfach online ein und starten Sie mit Qonto!

Konto für UG

Die UG eignet sich für hochfliegende Pläne bei zu Beginn minimalen finanziellen Mitteln. Eröffnen Sie Ihr flexibles Firmenkonto, das Ihr wachsendes Business optimal begleitet!

Konto für Einzelunternehmer

Das Einzelunternehmen ist die in Deutschland am häufigsten gewählte Rechtsform. Richten Sie das ideale Businesskonto online in nur 10 Minuten ein! 

Konto für KG

Die KG ist ideal, wenn nur ein Teil der Gesellschafter haften soll. Eröffnen Sie Ihr Geschäftskonto online und verwalten Sie Ihre Finanzen einfach und sicher!

Ihre Fragen zum AG Geschäftskonto

Ist ein Geschäftskonto für meine AG Pflicht?

Für Kapitalgesellschaften – und somit auch für die AG – ist ein separates Geschäftskonto Pflicht. 

Diese gesetzliche Verpflichtung zielt vor allem darauf ab, private und geschäftliche Finanzen streng voneinander zu trennen und auf diese Weise die Besteuerung zu erleichtern. 

Doch die Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Einkünften und Ausgaben erlaubt es nicht nur dem Finanzamt, sondern auch den Unternehmern, Zahlungsströme besser nachzuvollziehen. Außerdem sorgt ein Firmenkonto oftmals durch zusätzliche, spezialisierte Tools für eine bessere Übersichtlichkeit und ein optimiertes Finanzmanagement – so ist es bei Qonto der Fall. Insofern ist ein separates Geschäftskonto für Ihre AG nicht nur Pflicht, sondern auch sinnvoll!

Wie eröffne ich ein Qonto Geschäftskonto für meine AG?

Die Eröffnung eines Geschäftskontos geht bei Qonto nicht nur schnell, sondern ist auch denkbar einfach. Anders als bei einer herkömmlichen Bank müssen Sie bei Qonto keinen Termin vereinbaren und können Ihr Firmenkonto in nur 10 Minuten online eröffnen. Wann sie möchten, ganz bequem von zu Hause aus!

Welche Unterlagen brauche ich? 

• Gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)

• Handelsregisterauszug

Die Nachweise über Sie und Ihr Unternehmen laden Sie im Zuge der Kontoeröffnung online einfach in gescannter Form in das Portal hoch.

Nach Ihrer Registrierung prüft Qonto Ihre Dokumente. Eine Schufa-Prüfung wird hierbei nicht durchgeführt, da Ihr Firmenkonto als Debit-Konto auf Guthabenbasis geführt wird.


In der Regel schaltet Qonto Ihre Konten anschließend innerhalb eines Werktages frei. Schon vor der Freischaltung können Sie sich mit den integrierten Funktionen der Qonto App vertraut machen. 

Unser kompetenter und reaktionsschneller Kundenservice hilft Ihnen bei jeglichen Fragen rund um die Eröffnung und die Funktionen Ihres AG Geschäftskontos gerne per E-Mail und Telefon zur Verfügung.

Worauf muss ich bei der Wahl eines Geschäftskontos achten?

Banken und Anbieter locken mittlerweile mit einem breit gefächerten Angebot an Geschäftskonten. Bevor Sie sich für ein Geschäftskonto für Ihr Business entscheiden, lohnt sich ein sorgfältiger Geschäftskonto-Vergleich. Hierfür wiederum ist es sinnvoll, im Vorfeld für sich zu klären, welche Funktionen Sie bei einem Firmenkonto für Ihre AG nutzen. 

An folgenden Kriterien können Sie sich orientieren, wenn Sie die Geschäftskonten vergleichen:

Einen wichtigen Stellenwert beim Vergleich der Konten haben sicherlich die Kosten. Welchen Service bieten Banken für welche Gebühren? Welche Funktionen benötigen Sie – und in welchem Umfang? Diese Leistungen sollten entsprechend keine hohe Kosten bei Ihrer Bank bzw. Neobank verursachen (Beispiel beleglose und beleghafte Buchungen). 

Sie können ebenfalls die Frage nach Zahlungskarten stellen: Ist eine kostenlose EC- oder Kreditkarte im Angebot enthalten? Kann ich Bargeld abheben? Wie viel kosten Zahlungen im Ausland?

Ein pro Monat erhobener Festpreis sorgt für mehr Klarheit in der Preisgestaltung und für Planungssicherheit. Ein zunächst kostenloses Geschäftskonto ohne monatliche Kontoführungsgebühr watet zum Monatsende leicht mit unangenehmen Überraschungen durch die Berechnung zahlreicher Einzel- oder Zusatzleistungen auf.

Wichtig für interessierte Gründer, Selbstständige und Unternehmer ist daher die Transparenz bei den Gebühren für die Kontoführung. Bei Qonto können Sie sich zwischen drei verschiedenen Plänen ab 9 Euro pro Monat entscheiden, ohne versteckte Gebühren. Bis zu 5 Mastercard Kreditkarten und in einem bestimmten Rahmen beleglose Buchungen sind im Paket als kostenloses Extra inklusive.

Ein weiteres Kriterium beim Vergleich der verschiedenen Angebote von Business Banking ist der Kunden-Support: Wie einfach können Sie den Support der jeweiligen Bank erreichen – und wie schnell erhalten Sie Antwort? Qonto’s Kundenservice hilft Ihnen bei jeglichem Anliegen gerne weiter und beantwortet Ihre Fragen in rund 15 Minuten.

Ein Geschäftskonto unterscheidet sich von einem privaten Girokonto häufig durch interessante, auf den Bedarf von Unternehmen ausgerichtete und oftmals kostenlose Funktionen. Achten Sie daher auf das Angebot an Zusatzleistungen, wenn Sie für Ihre AG ein Konto eröffnen. Mit Qonto können Sie beispielsweise Ihre Finanzen schnell und unkompliziert per App verwalten. Außerdem bietet Qonto digitale Buchhaltungstools. Weitere Pluspunkte stellen eine unbegrenzte Umsatzhistorie, Echtzeit-Benachrichtigungen sowie benutzerdefinierte Tags dar.

Welche Vorteile hat ein digitales Geschäftskonto?

Digitale Geschäftskonten bieten im Vergleich zu Firmenkonten bei traditionellen Banken zahlreiche Vorteile, die immer mehr Kunden anlocken und vom Online Banking überzeugen. Selbstständige und Freiberufler ebenso wie Gründer oder Inhaber von Kapitalgesellschaften wie AG oder GmbH entscheiden sich für modernes Business Banking mit digitalen Konten. 

So besticht auch Qonto durch folgende Punkte:

• Schnelle und einfache Kontoeröffnung online

• Kostengünstige Pläne mit viel Service zu interessantem Preis (u.a. bis zu fünf Zahlungskarten, Transaktionen wie SEPA-Überweisungen und Abhebungen von Bargeld inklusive)

• Deutsche IBAN, die Ihrem Business sofort zur Verfügung steht

• Finanzverwaltung per App und in Echtzeit

Push-Nachrichten aufs Smartphone bei jeder Buchung möglich

• Kreditkarte bequem online bestellen und konfigurieren

• Vereinfachtes, papierloses Finanzmanagement durch digitale Buchhaltungstools 

• Individuelle Kontozugänge für Mitarbeiter und Buchhalter

• Digitalisierung von Belegen und Unterkonten

Bereit für Qonto?

01
Eröffnen Sie Ihr Konto in 10 Minuten
02
Wir bestätigen Ihre Identität
03
Ihr Konto wird validiert, Ihre IBAN steht bereit
04
Senden Sie Ihre erste Überweisung