OHG Geschäftskonto online eröffnen

Richten Sie bei Qonto das ideale Geschäftskonto für Ihre OHG in nur 10 Minuten ein!

Profitieren Sie anschließend von digitalen Buchhaltungstools, erstellen Sie Unterkonten, vergeben Sie Mastercard Karten an Ihre Mitarbeiter und verwalten Sie Ihre Transaktionen in Echtzeit per App.

So geht effizientes Finanzmanagement!

30 Tage kostenlos, danach jederzeit kündbar 

Ein maßgeschneidertes Geschäftskonto für Ihre OHG

Sie suchen ein modernes Firmenkonto, das sich den Bedürfnissen Ihres Business anpasst? Gleichermaßen flexibel, effizient und sicher ist? Sie haben es gefunden! 

Deutsche IBAN in wenigen Klicks

Individuell einstellbare Mastercard Karten

Ausgabenverfolgung in Echtzeit per App

Smarte Tools für papierlose Buchhaltung

Maßgeschneiderte Pläne, ab 9 Euro pro Monat

150 000 Unternehmen vertrauen auf Qonto

Ihr Geld ist bei uns sicher

Wir garantieren Einlagensicherung

Wir sichern 100 % Ihrer Einlagen bis zu 100.000 Euro

Reguliertes Finanzinstitut der BaFin

Qonto ist ein reguliertes Zahlungsinstitut, das unter Aufsicht der BaFin tätig ist

Hauseigenes Kernbankensystem

Wir garantieren die Sicherheit Ihrer Transaktionen

Ausgaben einfach & sicher im Team verwalten

Bestellen Sie Mastercard Karten

Geben Sie Zahlungskarten an Ihre Mitarbeiter aus – Limits und Berechtigungen legen Sie individuell mit einem Klick fest.

Unterkonten mit eigener IBAN

Erstellen Sie Budgets für verschiedene Teams oder Geschäftsbereiche: Jedes Unterkonto wird mit eigenen Zahlungskarten verknüpft, sodass sich Ausgaben sauber trennen lassen.

Sie behalten die Kontrolle

Alle Transaktionen verfolgen Sie in Echtzeit per App. Ihre Mitarbeiter können zudem Überweisungen vorbereiten, die Sie nur noch bestätigen müssen.

So leicht kann Buchhaltung sein!

Sparen Sie Zeit und Nerven: Qonto erleichtert Ihnen mit smarten Buchhaltungstools den Geschäftsalltag.

Kontozugang für Buchhalter

Über einen eigenen Kontozugang mit Lesezugriff kann Ihr Buchhalter schnell gewünschte Informationen finden.

Digitalisierte Belege

Scannen Sie Belege einfach per App. Qonto erfasst die MwSt. und beglaubigt den Beleg GoBD-konform.

Qonto Connect

Verbinden Sie Ihr Geschäftskonto mit Buchhaltungstools und anderen Apps (FastBill, Slack etc.) dank Qonto Connect.

Weltweit sicher zahlen

Mit unseren physischen und virtuellen Premium Mastercard Karten zahlen Sie flexibel und sicher online, im Geschäft und auf all Ihren Reisen. Für internationale Zahlungen bietet Qonto unschlagbare Konditionen.

Bis zu 60.000 € zahlen und kostenlos Bargeld abheben bis zu 3000 € (X Card)

Bis zu 5 phyische Mastercard Karten kostenlos in Ihrem Plan enthalten

UmfangreicheVersicherungsleistungen für Ihre Dienstreisen

Alles über Ihre OHG

Definition OHG

Geschäftskonto OHG

Unterschied OHG und KG

Bei der Offenen Handelsgesellschaft (OHG) handelt es sich um eine Personengesellschaft, die sich aus mindestens zwei Gesellschaftern zusammensetzt. Ihr Zweck besteht im Führen eines Handelsgewerbes unter einem gemeinschaftlichen Firmennamen (Firma).


Die Gewinnverteilung ist im Gesellschaftsvertrag geregelt, ein Mindestkapital ist bei der Gründung nicht nötig. In einer OHG haften die Gesellschafter unbeschränkt, persönlich und solidarisch. Somit bezieht sich die Haftung jedes Gesellschafters sowohl auf das Privat- als auf das Gesellschaftsvermögen. Genügt das Privatvermögen eines Gesellschafters nicht aus, um Verbindlichkeiten zu erfüllen, müssen die anderen die Gesamtsumme aufbringen.


Diese unbegrenzte Haftung verleiht der OHG eine hohe Kreditwürdigkeit. Umgekehrt bedeutet sie ein Risiko für die einzelnen Gesellschafter.

Als Personengesellschaft besteht für die OHG keine Pflicht, ein separates Geschäftskonto zu führen. Es ist indes aus verschiedenen Gründen sehr zu empfehlen.


Für jedes Unternehmen ist es wichtig, private und geschäftliche Finanzen sauber voneinander zu trennen – am besten von Beginn an. Ein separates Firmenkonto stellt diese Trennung sicher. So erleichtert es nicht nur die Steuererklärung, sondern beispielsweise auch eine Betriebsprüfung.


Ferner ist die OHG angehalten, die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung (GoB) zu befolgen, und zur doppelten Buchhaltung verpflichtet. Auch dafür ist das Führen eines eigenen Geschäftskontos ratsam. 


Wird alles über ein privates Konto abgewickelt, wird die saubere Trennung von privaten und geschäftlichen Transaktionen spätestens dann schwierig, wenn der Zahlungsverkehr zunimmt.

Die Offene Handelsgesellschaft unterscheidet sich von der Kommanditgesellschaft (KG) in erster Linie bei der Haftung und den Vertretungsansprüchen der Gesellschafter.


Während bei der OHG alle Gesellschafter voll mit ihren Gesellschaftsanteilen und notfalls dem privaten Vermögen haften, wird bei der KG zwischen Komplementären und Kommanditisten differenziert. Lediglich Komplementäre übernehmen die volle und uneingeschränkte Haftung, die sich zur Not auf ihr Privatvermögen erstreckt. Kommanditisten hingegen haften nicht über ihre Kapitaleinlage hinaus.


Diese Unterscheidung wirkt sich auch auf die Rechte aus: Bei einer OHG sind alle Gesellschafter zur Geschäftsführung und Außenvertretung befugt. Dazu sind bei einer KG nur die Komplementäre berechtigt.

Alles über Ihre OHG

Definition OHG

Bei der Offenen Handelsgesellschaft (OHG) handelt es sich um eine Personengesellschaft, die sich aus mindestens zwei Gesellschaftern zusammensetzt. Ihr Zweck besteht im Führen eines Handelsgewerbes unter einem gemeinschaftlichen Firmennamen (Firma).


Die Gewinnverteilung ist im Gesellschaftsvertrag geregelt, ein Mindestkapital ist bei der Gründung nicht nötig. In einer OHG haften die Gesellschafter unbeschränkt, persönlich und solidarisch. Somit bezieht sich die Haftung jedes Gesellschafters sowohl auf das Privat- als auf das Gesellschaftsvermögen. Genügt das Privatvermögen eines Gesellschafters nicht aus, um Verbindlichkeiten zu erfüllen, müssen die anderen die Gesamtsumme aufbringen.


Diese unbegrenzte Haftung verleiht der OHG eine hohe Kreditwürdigkeit. Umgekehrt bedeutet sie ein Risiko für die einzelnen Gesellschafter.

Geschäftskonto OHG

Als Personengesellschaft besteht für die OHG keine Pflicht, ein separates Geschäftskonto zu führen. Es ist indes aus verschiedenen Gründen sehr zu empfehlen.


Für jedes Unternehmen ist es wichtig, private und geschäftliche Finanzen sauber voneinander zu trennen – am besten von Beginn an. Ein separates Firmenkonto stellt diese Trennung sicher. So erleichtert es nicht nur die Steuererklärung, sondern beispielsweise auch eine Betriebsprüfung.


Ferner ist die OHG angehalten, die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung (GoB) zu befolgen, und zur doppelten Buchhaltung verpflichtet. Auch dafür ist das Führen eines eigenen Geschäftskontos ratsam. 


Wird alles über ein privates Konto abgewickelt, wird die saubere Trennung von privaten und geschäftlichen Transaktionen spätestens dann schwierig, wenn der Zahlungsverkehr zunimmt.

Unterschied OHG und KG

Die Offene Handelsgesellschaft unterscheidet sich von der Kommanditgesellschaft (KG) in erster Linie bei der Haftung und den Vertretungsansprüchen der Gesellschafter.


Während bei der OHG alle Gesellschafter voll mit ihren Gesellschaftsanteilen und notfalls dem privaten Vermögen haften, wird bei der KG zwischen Komplementären und Kommanditisten differenziert. Lediglich Komplementäre übernehmen die volle und uneingeschränkte Haftung, die sich zur Not auf ihr Privatvermögen erstreckt. Kommanditisten hingegen haften nicht über ihre Kapitaleinlage hinaus.


Diese Unterscheidung wirkt sich auch auf die Rechte aus: Bei einer OHG sind alle Gesellschafter zur Geschäftsführung und Außenvertretung befugt. Dazu sind bei einer KG nur die Komplementäre berechtigt.

Erstklassiges Angebot zu klaren Preisen

Solo

9
pro Monat

1 Mastercard Karte

1 Nutzer

Standard

29
pro Monat

2 Mastercard Karten

Bis zu 5 Nutzer

Premium

99
pro Monat

5 Mastercard Karten

Unbegrenzte Nutzeranzahl

Pläne vergleichen

In welcher Rechtsform gründen Sie?

Ihr Konto passt sich der Größe und den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an – von der Gründung bis zum täglichen Finanzmanagement

Konto für GmbH

Die GmbH ist eine beliebte Rechtsform, die sich für unterschiedlichste Gewerbe eignet. Zahlen Sie Ihr Stammkapital einfach online ein und starten Sie mit Qonto!

Konto für UG

Die UG eignet sich für hochfliegende Pläne bei zu Beginn minimalen finanziellen Mitteln. Eröffnen Sie Ihr flexibles Firmenkonto, das Ihr wachsendes Business optimal begleitet!

Konto für Einzelunternehmer

Das Einzelunternehmen ist die in Deutschland am häufigsten gewählte Rechtsform. Richten Sie das ideale Businesskonto online in nur 10 Minuten ein! 

Konto für KG

Die KG wird gerne gewählt, wenn nur ein Teil der Gesellschafter haften soll. Eröffnen Sie Ihr Geschäftskonto online und verwalten Sie Ihre Finanzen einfach und sicher!

OHG Geschäftskonto – Ihre Fragen

Was ist ein OHG Geschäftskonto?

Das Geschäftskonto Ihrer OHG dient ausschließlich der Abwicklung Ihres geschäftlichen Zahlungsverkehrs. Außerdem locken Anbieter von Firmenkonten im Vergleich zu privaten Konten oftmals mit zusätzlichen, Business spezifischen Funktionen. So überzeugt das Firmenkonto von Qonto mit zahlreichen, sorgfältig durchdachten Tools, die den Geschäftsalltag Ihrer OHG erheblich erleichtern.

Unsere Geschäftskonten bieten unter anderem Funktionen für papierlose Buchhaltung und digitale Spesenverwaltung sowie individuell einstellbare Mastercard Karten für Sie und Ihre Mitarbeiter. Dank der intuitiven Qonto App behalten Sie jederzeit einen Echtzeit-Überblick über alle Transaktionen.


Schon allein deshalb lohnt es sich, ein Qonto Geschäftskonto für Ihre OHG zu eröffnen. Die Vereinfachung von Buchhaltung und Steuer sind weitere Gründe, die für ein eigenes Firmenkonto sprechen. 

Wie eröffne ich ein OHG Geschäftskonto bei Qonto?

Sie stellen sich die Eröffnung eines Geschäftskontos umständlich und langwierig vor? Weit gefehlt! Bei Qonto eröffnen Sie Ihr Konto bequem und unverbindlich in nur wenigen Minuten online.


Möchten Sie ein Qonto Geschäftskonto eröffnen, müssen Sie der Geschäftsführer Ihres Unternehmens sein. Sollten Sie das Konto mittels einer Vollmacht des Geschäftsführers einrichten, benötigen wir sowohl von Ihnen als auch von dem Geschäftsführer einen Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis oder Reisepass).


Des Weiteren muss ein Identitätsnachweis der Gesellschafter eingereicht werden, im Falle eines Aufenthaltstitels außerdem ein Reisepass.


Um Ihr Unternehmen zu überprüfen, wird ein Auszug aus dem Handelsregister bzw. ein Gewerbeschein verlangt. Im Fall von Unternehmen in Gründung muss Ihr Gesellschaftsvertrag vorgelegt werden.


Übrigens ist bei Qonto die Kontoeröffnung trotz Schufa-Eintrag möglich, da es sich bei unseren Geschäftskonten um Konten auf Guthabenbasis handelt. Das bedeutet, dass Qonto keinen Kredit vergibt. Daher müssen wir Ihre Kreditwürdigkeit nicht prüfen.

Wie viel kostet mein Qonto Geschäftskonto?

Die Kosten sind bei der Suche nach dem geeigneten Geschäftskonto ein wichtiges Kriterium. Lediglich nach kostenlosen Geschäftskonten zu suchen, wäre jedoch ein riskantes Unterfangen. Ein auf den ersten Blick kostenloses Geschäftskonto bringt in den meisten Fällen Zusatzkosten für Einzelleistungen mit sich.


Vielmehr sollte auch auf die angebotenen Funktionen des Kontos und somit auf das Preis/Leistungs-Verhältnis geschaut werden. Machen Sie sich außerdem bewusst, welche Bedürfnisse an Funktionen Ihre Firma hat (beispielsweise Bargeld abheben oder beleglose und beleghafte Buchungen). Ein monatlicher Festpreis sorgt für Sicherheit in der Kostenkalkulation.

Qonto besticht mit transparenten Preisen für drei verschiedene Pläne: Solo, Standard und Premium für jeweils 9 Euro, 29 Euro und 99 Euro pro Monat. Bis zu 5 Mastercard Kreditkarten, deutsche IBAN und in bestimmtem Umfang beleglose Buchungen sind dabei inklusive. So findet sich bei Qonto für jedes Unternehmen egal welcher Rechtsform ein geeigneter Plan – sei es für GmbH, UG, KG, AG oder Selbstständige.

Was sind die Vorteile eines digitalen Geschäftskontos?

Immer mehr Unternehmer und Selbstständige nutzen moderne Banking Lösungen von Fintechs und Online Banken. Kein Wunder: Das Angebot von digitalen Geschäftskonten ist oft flexibler als bei einem klassischen Anbieter und die Gebühren im Vergleich geringer.


Viele Funktionen für das gleiche oder weniger Geld: Das überzeugt sowohl Unternehmen in der Rechtsform GmbH oder UG, aber auch beispielsweise Selbstständige und Freiberufler von den Vorteilen einer Kontoeröffnung bei einer Online Bank.

Fintechs und Online Banken bieten im Vergleich nicht nur die gleichen Leistungen wie die klassischen Filialbanken, sondern überzeugen mit zusätzlichen Vorteilen und Nutzen:

Qonto ermöglicht Ihnen bequemes Business Banking mit integrierten Buchhaltungstools. Unterkonten, individuelle Kontozugänge für Buchhalter und Mitarbeiter sowie kostenlose Premium Mastercard Karten: Sie profitieren von zahlreichen Funktionen und Vorteilen und finden sicherlich das für Sie passende Angebot. Ob Sie ein Startup Unternehmen gegründet haben oder bereits längere Zeit Ihr Business führen: Digitale Geschäftskonten passen sich Ihren individuellen Bedürfnissen an.


Außerdem besticht Qonto durch große Flexibilität. So können Sie Ihre Finanzen per App verwalten. Auf diese Weise können Sie Ihre Buchungen jederzeit und auch unterwegs einsehen sowie Überweisungen tätigen.


Die Kontoeröffnung erfolgt bequem und unkompliziert vom Computer aus und dauert nur 10 Minuten. Anschließend sparen Sie durch die hervorragende Übersichtlichkeit viel Arbeitsaufwand. Im Business bleibt mehr Zeit für das eigentliche Kerngeschäft. 


Weitere Vorteile sind:

• Kontoführung mit kostengünstigen Gesamtpaketen und Konditionen, ohne versteckte Gebühren (Leistungen: beleghafte und beleglose Buchungen, SEPA-Überweisungen, Abhebungen von Bargeld)

• Kreditkarte per Mausklick bestellen oder sperren

• Kreditkarte für Mitarbeiter individuell einstellbar

• Deutsche IBAN, Unterkonten, digitale Spesen

• Kostenlose Push-Nachrichten aufs Smartphone bei jeder Buchung möglich

• Effiziente Teamarbeit dank individuellem Kontozugang für Mitarbeiter und Buchhalter

• Transparente Gebühren pro Monat, ohne versteckte Kosten


Testen Sie Ihr Qonto Konto jetzt 30 Tage lang unverbindlich! So ist es möglich, sich selbst in der Praxis von den Vorzügen eines Online Geschäftskontos zu überzeugen. Das Angebot ist jederzeit kündbar und die Kontoeröffnung erfolgt bequem online.

Bereit für Qonto?

01
Eröffnen Sie Ihr Konto in 10 Minuten
02
Wir bestätigen Ihre Identität
03
Ihr Konto wird validiert, Ihre IBAN steht bereit
04
Senden Sie Ihre erste Überweisung