Produkt

Die deutsche IBAN – Schlüssel zu Qonto’s neuem Heimatmarkt 

August 05, 2020 by Qonto Deutschland
qonto geschäftskonto deutsche iban

Vor knapp einem Monat konnten wir es endlich offiziell verkünden: Qonto’s deutsche IBAN ist da! Mit dieser Neuigkeit erfüllt sich ein oft geäußerter Kundenwunsch – über 25 % unserer deutschen Qonto-Kunden hatten sich vorab nach einer IBAN mit deutschem Präfix erkundigt. Seit dem Release-Tag ist die Nachfrage nach der lokalen Kontoverbindung entsprechend hoch. 

Qonto richtet sich in Deutschland ein 🏡

Die Einführung der lokalen IBAN ist ein echter Meilenstein für Qonto’s weitere Entwicklung in Deutschland. Vor einem halben Jahr erst sind wir mit unserem Banking-Produkt offiziell in den hiesigen Markt gestartet. Mit hohen Erwartungen – denn Deutschland stellt in Qonto’s europaweiter Ausdehnung ohne Frage einen Schlüsselmarkt dar. 

Von Anfang an stand fest: Die Tür zum neuen (vierten!) Heimatmarkt wird sich nur dann öffnen, wenn sich unsere Banking-Produkte erfolgreich an die Bedürfnisse der deutschen Unternehmen anpassen. 

Die lokale IBAN spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit ihr erhalten unsere Kunden ein genuin deutsches Geschäftskonto, mit dem sie ihre täglichen Bankgeschäfte uneingeschränkt, sicher und effizient abwickeln können. 

Sie möchten die deutsche IBAN erhalten? Hier erfahren Sie mehr.

Bis Qonto die neue lokale IBAN präsentieren konnte, musste jedoch erst so manche Hürde genommen werden… 

In Teamarbeit zur lokalen IBAN

Für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts einer deutschen Qonto-IBAN brauchte es vor allem starke Teamarbeit. Unter Leitung von Country Manager Philipp A. Pohlmann setzte unser Deutschland-Team alle Hebel in Gang, um die hohen administrativen Anforderungen zeitnah erfüllen zu können. Unterstützung in allen Schritten kam zudem von verschiedenen Qonto-Teams der Pariser Zentrale, die das Projekt unter anderem mit juristischer Expertise begleiteten. 

Dennoch waren die äußeren Umstände im Frühjahr 2020 alles andere als einfach: 

„Die angespannte Situation aufgrund von COVID-19 hat uns den Prozess sicher nicht leichter gemacht. Dass wir dennoch in so kurzer Zeit lokale IBANs anbieten können, ist dem hohe Engagement des gesamten Teams zu verdanken. Es zeigt auch, wie wichtig uns die Zufriedenheit unserer deutschen Kunden ist.“

 – Philipp A. Pohlmann, Country Manager Qonto Deutschland

Im ersten Schritt galt es, Qonto’s deutsche Zweigniederlassung mit dem entsprechendem Handelsregistereintrag zu eröffnen. Seit März 2020 steht der Berliner Qonto-Sitz unter Aufsicht der Finanzaufsichtsbehörde BaFin. Doch damit war es nicht getan: Eine deutsche Bankleitzahl musste für Qonto beantragt werden, denn diese ist Grundlage für die Generierung länderspezifischer IBANs. Die 8-stellige Bankleitzahl ist ein wichtiger Baustein jeder deutschen IBAN. 

Das Team arbeitete dazu eng mit den lokalen Behörden zusammen. Einige Wochen später konnten erste deutsche Qonto-IBANs getestet werden – mit Erfolg! 

Am 25. Juni 2020 ging das Feature offiziell live. Seitdem kann jedes deutsche Unternehmen ein Qonto Geschäftskonto mit deutscher IBAN eröffnen. 🎉

Die Einführung der deutschen IBAN ist sozusagen die Geburtsstunde von Qonto in Deutschland. Der Stellenwert der lokalen IBAN für hiesige Kunden ist und war uns bekannt. Deshalb haben wir uns trotz widriger Umstände entschlossen dafür eingesetzt, zeitnah eine Lösung zu finden.

 – Philipp A. Pohlmann, Country Manager Qonto Deutschland

Die deutsche IBAN ist erst der Anfang

Mit der lokalen IBAN für unsere deutschen Geschäftskonten ist Qonto vollends in Deutschland angekommen. Aber auf dieser Errungenschaft ruhen wir uns nicht aus. Weitere Schritte der Produktanpassung sind in Planung, damit Qonto der Banking-Service wird, den deutsche Unternehmen lieben! 

Zum Beispiel arbeiten wir daran, die deutsche Qonto App um die Services neuer Schnittstellenpartner zu ergänzen. 

Zudem will Qonto bis Ende 2020 die Vollbanklizenz beantragen, um Finanzierungsprodukte aus eigener Hand anbieten zu können. 

Aber damit haben wir schon fast zu viel verraten. So viel ist sicher: Der nächste Meilenstein wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. 😊

Könnte dir auch gefallen...