Kognitive Verzerrungen: So beeinflussen Sie Ihre Geschäftsentscheidungen

8 Min.

15. September 2022

Von Eva Bolhoefer

Wesentliche Punkte
  •  Um die kognitiven Verzerrungen der Anker- und Verfügbarkeitsheuristik zu überwinden, versuchen Sie immer, sich zwei Alternativen zu Ihrem ersten Lösungsansatz vorzustellen.
  •  Wenn Sie mit der Eskalation des Engagements konfrontiert werden, erinnern Sie sich daran, dass Ihre Misserfolge Sie nicht als Menschen definieren und begreifen Sie Ihre Fehler als Erfahrungswerte, aus denen Sie lernen.
  •  Entschärfen Sie den Confirmation Bias, indem Sie aktiv nach Meinungen suchen, die sich von Ihren Überzeugungen unterscheiden.
  •  Eigennützige Voreingenommenheit kann im Laufe der Zeit behandelt werden, indem Sie bei Erfolgen bescheiden sind und äußere Faktoren auflisten, die dazu beigetragen haben. Hinterfragen Sie sich kritisch: Was hätten Sie persönlich besser machen können?
  •  Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie von Regret Bias beeinflusst werden, sollten Sie Regeln und Grenzen für Ihre Entscheidungen aufstellen.

Bereit? Los geht’s!
Wir sind für Sie da, um mit Ihnen den Bedarf Ihres Unternehmens zu klären und Ihnen die Vorteile und Funktion von Qonto vorzustellen.
AUTOR:IN
Eva hat über 10 Jahre Erfahrung im Content Marketing, Storytelling und Journalismus. Sie ist freiberufliche Copywriterin und schreibt unter anderem für Qonto. Hier möchte sie das Verhältnis zu Finanzen näher beleuchten – weil Geld auch immer ein emotionales Thema ist.