Innerhalb Qontos

„Bei Qonto bedeutet Ambition, sich täglich zu verbessern.“

June 28, 2021 by Qonto Deutschland

1. Was hast du gemacht, bevor du zu Qonto gekommen bist? (Studium, berufliche Erfahrungen, usw.)

Ich bin in Ecuador geboren und aufgewachsen und bin dann nach Spanien gezogen, um dort Jura und Business Administration zu studieren. Ein Jahr meines Studiums habe ich im Rahmen des Erasmus-Programms in Italien verbracht. Nach dem Abschluss bin ich nach Frankreich gezogen, um Französisch zu lernen. Das ist jetzt sieben Jahre her. Ich wohne immer noch in Paris und bin mittlerweile eine echte Pariserin geworden!

Schon seit Beginn meiner beruflichen Laufbahn habe ich in der Kundenbetreuung gearbeitet. Denn es begeistert mich, dass unser Handeln einen Einfluss auf das Unternehmen und unsere Kunden hat. Die Qualität meiner Arbeit ist mir sehr wichtig und ich denke, dass klare Richtlinien wichtig sind, um bessere Resultate zu erlangen und dabei einen außergewöhnlich guten Kundenservice zu bieten. Ich habe schnell gemerkt, dass Qonto genau diese Werte vertritt und ich dafür gemacht bin, ein Teil von Qonto zu werden.

2. Warum hast du dich Qonto angeschlossen?

Ich wollte gerne in einem Unternehmen arbeiten, in dem die Teams übergreifender zusammenarbeiten. Bei meinen vorherigen Stellen war die Arbeit der Teams eher vertikal orientiert. Das heißt, es gab viele zwischengeschaltete Instanzen wodurch viel Zeit verloren ging, bevor Entscheidungen getroffen wurden. Leider war das eine Ressourcenverschwendung, was für die Kundinnen und Kunden sehr problematisch sein kann.

Ich hatte also Lust, etwas anderes zu machen und bin in dieser Zeit auf die Website von Qonto gestoßen. Dort habe ich mehr über das Projekt des Unternehmens und dessen Werte erfahren. Die Vision von Qonto und die Art zu arbeiten haben mich inspiriert und ich habe sofort verstanden, dass beides dem Arbeitsstil entspricht, den ich suchte.

3. Was ist dir beim Bewerbungsverfahren besonders aufgefallen?

Der Bewerbungsprozess war für mich der Beweis, dass Qonto den Personen, die das Unternehmen ausmachen viel Bedeutung beimisst.

Erst habe ich Bewerbungsgespräche mit der für die Einstellung verantwortlichen Person und den direkten Managern geführt und dann habe ich eine Eignungsprüfung abgelegt. Anschließend habe ich dann auch meine zukünftige Managerin und den Head of People kennengelernt.

Ich konnte meine zukünftigen Kolleginnen und Kollegen treffe (und sie mich) und mehr über die Unternehmenskultur, Organisation und Atmosphäre bei Qonto erfahren.

Auch jetzt treffen alle, die sich bewerben, einen zukünftigen Kollegen oder eine zukünftige Kollegin. So können wir feststellen, ob wir auf einer Wellenlänge sind.

4. Was hat dich bei der Einarbeitung bei Qonto beeindruckt?

Wie sehr sich alle Teams und die Gründer von Qonto einbringen!

Die neuen Qontoer besuchen die Präsentationen der anderen Teams. Und das People Team bereitet die nötigen Unterlagen vor, die helfen, das Unternehmen besser zu verstehen.

Das Onboarding in meinem Team wurde so gestaltet, dass ich schnell und effizient verstanden habe, was meine Aufgaben sind und was von mir erwartet wird. Meine Kolleginnen und Kollegen waren sehr aufgeschlossen und haben mich herzlich aufgenommen!

5. Kannst du deine Rolle bei Qonto als Team Lead Customer Success definieren?

Ich bin für das Customer Success Team verantwortlich und kümmere mich um die internationalen Märkte. Wir sorgen dafür, dass die Aufnahme unserer Kunden in Deutschland, Spanien und Italien problemlos verläuft, um ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten.

Ich achte darauf, dass die Aufgaben klar verteilt sind und alle Mitglieder meines Teams die nötigen Mittel und Kompetenzen haben, um ihrem Auftrag gerecht zu werden.

Manager sind auch dafür verantwortlich, dass alle Teammitglieder ihre Fähigkeiten ausbauen und sich persönlich weiterentwickeln können. Am Anfang nehmen die Mitarbeitenden dafür an gemeinsamen Weiterbildungen teil, um Ihre Kompetenzen zu festigen und dann konzentrieren sie sich mehr und mehr darauf, anfallende Probleme zu lösen. Während dieser Weiterbildungen, wenden wir eine Methode an, die ihnen hilft, selbstständiger zu werden in Bezug auf Arbeitsqualität, Effizienz (Arbeitsvolumen und -Rhythmus) und ihre Fähigkeit, Verbesserungsprozesse für Dienstleistungen und Produkte umzusetzen.

Als Lead spielt man dabei die Rolle eines „Coaches“ für das Team. Wir achten darauf, dass unsere Ziele von allen erfasst und umgesetzt werden. Und ich nehme auch an sogenannten Cross-Function-Meetings teil, bei denen ich das Feedback und die speziellen Bedürfnisse der verschiedenen Märkte weiterleite.

6. Welche Eigenschaften sollte ein Team Lead Customer Success mitbringen?

Vielleicht wiederhole ich mich, aber ich würde sagen, dass es vor allem darum geht, Menschen gut anleiten zu können. Wenn ich will, dass mein Team gute Leistungen erbringt, muss ich mit gutem Beispiel vorangehen. Und wenn ich will, dass unsere Kunden unsere Werte teilen und unseren Service nutzen, muss ich mein Team dazu bringen, diese Werte bei der täglichen Arbeit auch zu repräsentieren.

7. Wie sieht ein typischer Tag im Ops - CS International-Team von Qonto aus?

1. Die Kommunikation über unser gemeinsames Ziel: Wir machen tägliche Debriefs im Team und treffen uns jede Woche mit anderen Kollegen, um uns über unsere gemeinsamen Projekte auszutauschen. Durch das gegenseitige und kontinuierliche Feedback bewegen wir uns in dieselbe Richtung.

2. Ständige Verbesserung durch Lösungsfindung für Probleme: Wir haben das Recht und die Pflicht, jederzeit alle potentiellen Probleme ausfindig zu machen und zu melden, ob es um unsere Leistung, unser Produkt oder unseren Service geht. Wir müssen alle Schwierigkeiten angehen, um effizienter zu werden und zu vermeiden, dass sich diese Fehler wiederholen.

8. Was ist deine größte Herausforderung und/oder dein größter Erfolg als Team Lead CS?

Unser Produkt entwickelt sich ständig weiter. Die Kundschaft wächst und auch unsere Teams werden größer. Ich bin daher dafür verantwortlich, dass mein Team über genügend Mitglieder verfügt und dass meine Kolleginnen und Kollegen über neue Funktionen und Verfahren informiert sind. So können wir den Erwartungen und Bedürfnissen unserer Kunden zum richtigen Zeitpunkt und mit der richtigen Einstellung gerecht werden.

Bei unseren internationalen Kunden genießen wir einen hohen Zufriedenheits-Score. 

Mein Team ist sehr engagiert, innerhalb des Teams selbst und innerhalb Qontos allgemein. Ich bin stolz auf uns: Wir stellen uns täglich neuen Herausforderungen und möchten das auch in Zukunft tun!

9. Welcher der vier Werte von Qonto (Ambition, Mastery, Teamwork, Integrity) spricht dich am meisten an?

Zu meinem eigenen Erstaunen würde ich sagen Ambition. Ein Wert, der mich in der Vergangenheit nicht besonders angezogen hat, vielleicht weil Ambition oder Ehrgeiz oft einen negativen Beiklang hat… Aber bei Qonto bedeutet Ambition, dass wir uns täglich verbessern. Uns geht es nicht nur um ein All-in-One-Geschäftskonto, das gut ankommt oder einen netten Kundendienst… Wir wollen uns selbst übertreffen! Entsprechend unseres Mottos wollen wir die Finanzlösung sein, die ALLE Unternehmen lieben. 💜

10. Was würdest du potentiellen Bewerbern bei Qonto gerne mit auf den Weg geben?

Wir haben die Startup-Phase im eigentlichen Sinne hinter uns gelassen, aber die Einstellung und Dynamik sind noch dieselbe. Wir entwickeln uns ständig weiter.

Wer sich uns anschließt, kann mit uns wachsen und wird Teil dieses schönen Projekts.

Sind Sie teamfähig und voller Energie? Haben Sie originelle Ideen und finden für jedes Problem eine Lösung? Dann werden wir uns gut verstehen. 😉

11. Fällt dir eine lustige oder ausgefallene Anekdote zu Qonto ein?

Unsere Gründer sind durchaus in der Lage, auch mal alles nicht ganz so ernst zu nehmen und einfach Spaß zu haben! Das habe ich bei einer unserer Sommerpartys auf einem Boot auf Seine entdeckt. Und es war ganz erfrischend zu sehen, wie Alex und Steve sich mit allen unterhalten und amüsieren!

Könnte dir auch gefallen...